Was ist abH?

Ausbildungsbegleitende Hilfen sind eine Hilfestellung für Auszubildende, um das Ausbildungsziel zu erreichen. abH bietet Unterricht in kleinen Gruppen und sozialpädagogische Begleitung an.

Für wen ist abH?

Für jeden, der schlechte Noten hat, der Prüfungsangst hat, der mit dem Lernen nicht zurecht kommt oder der bei einer Prüfung durchgefallen ist.

Was wird in abH gemacht?

– Aufarbeitung des Berufsschulstoffes

– Prüfungsvorbereitung

– Bewerbungstraining 

– Unterstützung bei Problemen 

… und vieles mehr.

abH findet meist nach der Berufsschule bzw. nach der Arbeit und am Abend statt. Die Unterrichtszeit umfasst zwischen drei und acht Stunden pro Woche.

Die Dauer der Förderung richtet sich nach dem Bedarf der Auszubildenden. Die Teilnahme kann sich über die gesamte Ausbildungsdauer erstrecken.

ABH ist für Auszubildende kostenlos! Die Hilfen werden finanziert durch die Bundesagentur für Arbeit.

 

Wen spreche ich an?

Ausbildung und Arbeit Plus GmbH

Ansprechpartner Michael Wellern Mobil: 0157 83 92 33 45

Tel: 040 298016103    Fax: 040 – 38023591

Email: abh-hh@aundaplus.de

Sprechzeiten Di – Do von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Weitere Informationen finden Sie hier.