WAA – Wege in Ausbildung und Arbeit für bildungsbenachteiligte junge Geflüchtete (Ü18)

Die BS 15 bietet ab sofort ein neues Beschulungsmodell für ältere (18-25jährige), nicht mehr schulpflichtige geflüchtete Jugendliche an. Wir freuen uns, dass wir in diesem Projekt zusammen mit jungen Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Kulturen neue Wege beschreiten können und dieser außergewöhnlich heterogenen Gruppe größere Einstiegschancen in den Ausbildungs-und Arbeitsmarkt ermöglichen. So kann Integration gelingen.

WAA steht für Wege in Ausbildung und Arbeit für junge geflüchtete Menschen über 18 Jahre. Diese Klasse ist eine von insgesamt 4 Pilotklassen in ganz Hamburg. Das Projekt WAA ist ein Pilotprojekt zwischen dem HIBB und der Bundesagentur für Arbeit (BA). Wir als Schule sind Maßnahmenträger der BA. Laden Sie sich hier den Flyer runter.

Ansprechpartnerin in der Schule: Katrin.Leistner1@hibb.hamburg.de,

Telefon 040-42 8792- 255